Jugendverkehrsschule

20140410_080548562_iOS

Die Verkehrswacht Hochschwarzwald betreibt mit großem finanziellen Aufwand die Jugendverkehrsschule in Titisee-Neustadt, welche sich auf dem Gelände des Schulzentrums befindet. Die Radfahrausbildung in der Jugendverkehrsschule stellt für viele Viertklässler ein Höhepunkt ihrer Schulzeit dar. Die in der Schule gelernten Verkehrsregeln werden zunächst im gesicherten Schonraum in die Tat umgesetzt. Jedes Schuljahr werden ca. 23 – 25 Klassen mit insgesamt 500 – 600 Schülern aus 11 Hochschwarzwaldgemeinden durch die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Referats Prävention ausgebildet. Die Viertklässler besuchen fünfmal die Jugendverkehrsschule und am Ende der Ausbildung, wird nach einer theoretischen Prüfung in der Schule eine praktische Prüfung abgelegt. Über 90 Prozent der Kinder nehmen erfolgreich an der Radfahrprüfung teil. An dieser Stelle sei auch unsere gute Zusammenarbeit mit den Schulen und des Polizeipräsidiums Freiburg erwähnt.

Bernhard Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.